Mit WLAN Repeater Reichweite verbessern

Allgemein

Auch TV-Geräte können mit dem D LAN Netz gekoppelt werden. Dafür sind besondere Set-Top-Boxen benötigt. Abhängig davon, was für eine Gerätschaft man besitzt, kann über den Fernseher das Internet genutzt werden. Obendrein könnten TV-Bilder ausm Netzwerk und dem World Wide Web, bspw. Netz TV und IP-TV, aufgenommen werden. Auf diese Weise bieten sich zahlreiche Möglichkeiten fürs Fernsehen. Damit man dies nutzen kann, muss die Settop-Box durch den DLAN Adapter mitsamt einem Stromnetz gekoppelt werden. Doch nicht bloß TV-Geräte können an das DLAN-Netzwerk gekoppelt werden, sondern statt dessen auch Musikgeräte, denn jenes Netz ermöglicht eine Übermittlung von Audiosignalen in MP3-Form. Dazu ist ein DLAN Audio Zwischenstück gebraucht. Durch diesen könnten etwa ebenfalls Radiosendungen aus dem World WIde Web aufgenommen werden. Die Stereoanlage empfängt dabei nicht nur Musikdateien, sondern kann auch Musikdateien von dem CD- sowie DVD-Player für ein Netz anbieten. Andernfalls können Sie Ihren Repeater WLAN benutzen.

Das DLAN repräsentiert eine Trägerfrequenzanlage, welche über bestimmte Zwischenstücke funktioniert. Jene Zwischenstecker werden in eine Steckdose gesteckt und durch die existierende Ethernet-Schnittstelle wird eine Konnektivität über den Apparat, daher einem Computer, Drucker, Laptop beziehungsweise der Spielekonsole, gekoppelt. All das funktioniert ganz einfach. Das Datensignal vom Endgerät wird mittels jenes Adapters in dem Hochfrequenz-Bereich 2-68 MHz) auf die Stromleitung übermittelt & vom rezeptivenZwischenstück dekodiert. In der Regel läuft eine D-LAN-Funktionsweise genauso wie ein WLAN Modem.

Beim DLAN-Netzwerk sind Daten mit bis zu 550 Mbit/s und einem Aktionsradius von etwa 300 m übermittelt. Weil diese Angaben frei übertragen sind, spielt es eine große Rolle, dass die Verschlüsselungsmethode gewährleistet wird.

Jeder, de einen Rechner über ein Netz der Stromleitungen mitm Netz vernetzen will, braucht 2 D-LAN-Adapter und ein Modem. Ein Adapter wird mitsamt einem Modem verknüpft und durch Steckdosen an ein hausinterne Stromnetz angeschlossen. Falls dann der Adapter in eine andere Steckdose getan sowie mit dem PC verbunden werden sollte, wird eine Internetanbindung mittels DLAN erzeugt. Wenn das Modemgerät vorhanden ist, der den Datenfluss in dem Netzwerk reguliert, könnten ebenso mehrere PCs mithilfe des D-LANs auf das Internet zugreifen.

Das D-LAN Netz ermöglicht es, ein Eigenheim- oder Firmennetz aufzubauen. Daheim z. B. liegt die Internetverbindung des Öfteren dort, an welchem Ort ein Anschluss für das Telefon platziert ist. Das ist allerdings nur selten dort, an welchem Ort ein Computer ist. Durch DLAN Zwischenstücke kann der Internetzugang über jede gewünschte Fassung im Heim produziert werden – frei von Kabelverlegung und ohne WLAN-Strahlung.

Das D-LAN Netz kann auch WLAN bereitstellen. Das ist zum Beispiel wichtig bei Notebooks, welche nicht nur bei der Arbeit genutzt werden, für IPhones ebenso wie Tablets. Ebenso eBooks brauchen WLAN Zugang zu dem Internet. Hierfür werden D LAN Wireless-Zwischenstück gebraucht, welche in die Steckdose gesteckt werden und so das WLAN-Netzwerk herstellen. In dem Zusammenhang mit dem Aktionsradius des WLAN-Netzes muss man berücksichtigen, dass dicke Wände, sonstige technische Geräte oder Wohnungspflanzen das Signal verschlimmern könnten.

D LAN steht für eine einzigartige Option, ein Netz zu einem Datenaustausch über das Netz der Stromleitungen aufzubauen. Dafür wird ganz leicht ein existierendes Stromnetz innerhalb des Hauses genutzt. Darum wird es häufig auch als PowerLAN bzw. Powerlinenetzwerk betitelt.

Falls in dem Haus oder dem Arbeitszimmer diverse Computer vorhanden sind und der Bedarf besteht, zusammen auf Daten bzw. das Druckgerät zugreifen zu können, passt D LAN hervorragend, da die Netzwerkverbindung in saemtlichen Räumen vorhanden ist. Sonstige Kosten für zusätzliche Geräte wie bspw. Drucker oder Modems beziehungsweise für Kabelleitungen treten dabei nicht auf.