pflege-unterstützende osteuropäische Haushaltshilfe

Allgemein

Wir von Die Perspektive profitieren von Seriösität, Verantwortung und dem immensen Qualitätsanspruch. Aufgrund dessen werden unsere Pfleger von unsereins und den Partnerpflegeagenturen nach genauen Maßstäben ausgewählt. Neben dem detaillierten Bewerbungsinterview mit den Pflegekräften aus Osteuropa, erfolgt eine medizinische Analyse wie auch die Untersuchung, ob ein Leumdungszeugnis von den Pflegern gegeben ist. Der Pool von verlässlichem Mitarbeiterstamm für die häusliche Betreuung, sowie die 24-Stunden-Haushaltshilfe vergrößert sich stetig. Unser Ziel ist es stets besser zu werden und Ihnen fortwährend eine sorgenfreie private Pflege zu offerieren. Hierfür ist keineswegs lediglich der Kontakt mit den Pflegebedürftigen notwendig, ebenfalls hat die Beurteilung der Kunden eine enorme Bedeutsamkeit und unterstützt uns weiter., Für den Fall, dass bei den zu pflegenden Personen keine medizinischen Operationen vonnöten sind, können Sie bei dem Gebrauch einer durch Die Perspektive bestellten und weitergeleiteten Hilfskraft im Haushalt ohne Unsicherheit sowie Angst auf den nicht stationären Pflegeservice verzichten. Im Falle dessen ein schwieriger Pflegefall gegeben ist, wird eine Zusammenarbeit unserer Betreuungsfachkräfte mit einem ambulanten Pflegedienst empfehlenswert. Hierdurch sichern Sie die richtige 24-Stunden-Betreuung ebenso wie eine notwendige medizinische Versorgung. Alle pflegebedürftigen Leute bekommen folglich die richtige private Unterstützung und werden jederzeit wohlbehütet klinisch versorgt und mithilfe der osteuropäischen Haushaltshilfen 24h unterhalten., Die monatlichen Kosten für die rund-um-die-Uhr-Betreuung einer der osteuropäischen Pflegekräfte, richten sich entsprechend der Pflegestufe. Je nachdem wie reichlich Hilfe die pflegebedürftigen Menschen benötigen, wird ein entsprechender Betrag ermittelt. Die Bezahlung dieser häuslichen Betreuerinnen und Betreuer gerecht wird einem staatlichen Mindestlohn. Die osteuropäischen Arbeitgeber sind dazu verpflichtet sich an die Bestimmungen während dem Gebrauch im Ausland zu halten. Diese vermögen somit sicheren Gewissens annehmen, dass unsre Partner-Pflegeagenturen die schwere ferner hochwertige Beschäftigung der privaten Pflegekräfte in Ihrem Haushalt angemessen zahlen. Die angestellte Betreuerin wird für unserer im Ausland ansässigen Partnerfirma unter Kontrakt. Der Arbeitgeber zahlt alle notwendigen Sozialabgaben, wie Kranken- und Rentenversicherungsgesellschaften des Weiteren die zu bezahlende Lohnsteuer im Vaterland. Die Angehörigen dieser zu pflegenden Person erhält monats Rechnungen von dem Arbeitgeber der Pflegekraft. Alle Betreuerinnen sowie Betreuer werden gar nicht unmittelbar seitens der Familien dieser Senioren bezahlt., Die Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch osteuropäische Pflegekräfte ist nicht lediglich eine große Erleichterung für die häuslichen Seniorenbetreuung, sondern macht eine häusliche Betreuung in den persönlichen vier Wänden leistbar. Dabei beteuern wir, uns jederzeit über die Fähigkeit sowie Humanität unserer häuslichen osteuropäischen Altenpflegekräfte exakt aufmerksam zu machen. Im Voraus der Kooperation mit einem Pflegeservice aus Osteuropa, vergewissern wir uns von allen Fähigkeiten der Pflegerinnen. Seit acht Jahren baut Die Perspektive das Netzwerk an vertrauenswürdigen sowie seriösen Parnteragenturen fortdauernd aus. Wir überliefern Betreuer aus Ungarn, Tschechien, Rumänien, Bulgarien, Litauen, und der Slowakei für eine 24h-Pflege im Eigenheim., Die grundsätzlichen Tätigkeitszeiten unserer osteuropäischen Haushaltshilfen sind die durchschnittlichen ihres einzelnen Landes. In der Regel sind dies vierzig Std. in der Woche. Da die Betreuuerin im Haushalt jenes zu Pflegenden wohnt, wird die Arbeitszeit in kurzen Intervallen abgeleistet. Die rund-um-die-Uhr-Betreuung der häuslichen Pflegekraft ist aus menschlicher Anschauungsweise eine enorme und schwierige Arbeit. Deshalb ist die freundliche und passende Behandlung von Seiten der zu pflegenden Persönlichkeit wie auch den Angehörgen selbstverständlich sowie Grundvoraussetzung. In der Regel wechseln sich zwei Betreuerinnen jede 2 – drei Jahrestwölftel ab. In vornehmlich schweren Fällen oder bei öfteren nachtschichtlichen Dienst können wir auch auf den 6 Wochen Schichtplan zurückgreifen. Damit ist gewährleistet, dass die Btreuungsfachkräfte stets ausgeruht in die Familien zurückkommen. Auch Auszeit muss der osteuropäischen Haushaltshilfe sichergestellt werden. Die detaillierte Klausel darf mit der Betreuerin oder dem Betreuer eigenwillig getroffen werden. Man darf keinesfalls vergessen, dass die Pflegerin die persönliche Verwandtschaft verlassen muss. Umso wohler diese sich bei der zu pflegenden Persönlichkeit fühlt, umso mehr schenkt sie zurück.