Akupressur

Die Akupunktmassage ist eine traditionelle japanische Heilmethode um psychische Beschwerden zu beseitigen. Die Methode wird als der Vorläufer der Körperakupunktur bezeichnet & in diesem Fall wird auf definierte schmerzhafte Stellen gepresst & lindert dadurch Schmerzen.

Bei der Akupressur geht man von dem Meridiane aus.
Das Meridiane mag man ebenso Leitquellen des menschlichen Körpers nennen. Laut alter japanischer Heilkunst fließt durch diese Leitlinien das Qi, d. h. die Lebenskraft. Es sollen anscheinend 12 Meridiane existieren durch die das sagenumwobene Qui fließt. Sobald allerdings nicht genügend Lebenskraft fließt, kann unerwünschtes Qi die Kanäle durchfluten. Um das zu verhindern, wird Shiatsu und Körperakupunktur benutzt.

Da auf den Leitbahnen die Akupunkte sind, muss man ausschließlich drücken beziehungsweise stechen um Beschwerden auszumerzen.Die unterschiedlichen Akupunkte repräsentieren dabei bestimmte Areale.
Die Differenz zwischen Akupunktur & Akupressur ist dabei, dass ein Therapeut bei der Körperakupunktur mitsamt dünnen Nadeln in die Haut sticht & beim Shiatsu durch gezieltes Drücken mit den Finger oder anderen Dingen den erwünschten Effekt probiert, zu leisten.

Die Akupressur ist kein verifiziertes Heilkonzept, ist aber, aufgrund der deutlichen Effektivität in einigen Fällen, durch einige Krankenversicherungen getilgt. 2011 sind viele Forschungsstudien zum Shiatsu durchgeführt worden, in denen die große Mehrheit Shiatsu als wirksam betitelte. Jedoch müssen immer noch merklich mehr Nachforschungen auf dem Thema durchgeführt werden.

Die Akupressur sollte jedoch nicht ausschließlich Schmerzen schmälern oder verhindern sondern ebenso Brechreiz unterbinden und vornehmlich postoperatives Erbrechen vermeiden. Auf jenem Gebiet haben schon zahlreiche Mediziner die Effektivität als bewiesen diagnostiziert.

Es gibt jetzt auch Armbänder, welche an einigen Stellen unscheinbare Metallerhebungen haben, welche in die Haut drücken und sehr gut bei Reisekrankheiten sein sollen. Viele Personen nutzen jene Armbänder bereits bei Auto- und Flugstrecken, auf welchen sie vorher stets starke Übelkeit entwickelten, und sprechen nun von einem Allheilmittel.

Die Akupunktur-Therapie wird heute abseits von Naturheilpraxen ebenso oft im Wellnessbereich sowie in Spas genutzt. Hierbei ist es zu einem Abschnitt der Körpermassage gemacht und soll dem Kunden auf der einen Seite die Alltagshektik und andererseits körperliche Leiden wegnehmen. Die Akupunktmassage soll insbesondere gegen Kopfschmerzen, untere Rückenschmerzen, Abdomenschmerzen und ebenfalls gegen Übelkeit gut tun. Akupressur harmoniert aufgrund dessen hervorragend zu einem Wellness Wochenende und zahlreiche Menschen berichten hin und wieder von immensen Erfolgen wie auch wenigstens von kurzfristiger Verbesserung.

Es existieren eine ganze Reihe von Instrumente, die außerhalb vom eigenen Körper für Shiatsu verwendet werden. Diese Werkzeuge werden bereits seit Jahrhunderten benutzt & bestehen primär aus diversen Holzrollen mit verschieden großen Kuppen dadrauf. Die Fingerkuppen oder die Ellenbogen werden aber primär genutzt, da man auch von der Übertragung persönlicher Körperenergien spricht.

Obwohl die Akupressur häufig als weniger hilfreich, als Körperakupunktur beschrieben wird, glauben doch viele daran. Besonders bei Brechreiz ist sie seitens zunehmend mehr Fachärzten angeworben, da die Wirkung seitens vielen glücklichen Menschen erwiesen wird. Falls einer jetzt diesen Armreif hat, öfters in die fachkundige Praxis geht oder dies an einem schönen Wellness Tag macht, Shiatsu hat noch nie jemandem Schaden zugefügt & kann zusätzlich zu garantierter Entspannung zu langwierigen Besserungen in Sachen körperliche Schmerzen oder Brechreiz führen.